Erkennung & Überwachung

Transponder für kabellose Temperaturüberwachung und Objektidentifizierung im industriellen Produktionsprozess

Die zunehmende Digitalisierung industrieller Produktionsprozesse und insbesondere die Annäherung an immer anspruchsvollere Fertigungsschritte treibt den Bedarf an robuster Sensor- und RFID Technologien.

Insbesondere Fertigungsverfahren unter hohen Temperaturen sowie der Einsatz von chemisch aggressiven Produktionsmitteln stellen dadurch ideale Rahmenbedingungen für sensideon dar, um regelmäßig die Grenzen herkömmlicher RFID und kabelloser Temperaturmessung zu pushen.

Unsere Lösung zum automatisierten Werkzeugmanagement im industriellen Umfeld

Die kabellosen Transpondersysteme von sensideon ermöglichen eine automatisierte Werkzeugkennung und eine damit optional kombinierbare Temperaturmessung im anspruchsvollen industriellen Umfeld.

Das widerstandsfähige Design ermöglicht eine Befestigung der Transponder auch an exponierten Positionen, um die Datenübertragung während des uneingeschränkten Fertigungsprozesses zu gewährleisten.

Beispielsweise dienen die Transponder der automatisierten Pfannenerkennung im Stahlwerk, der Temperaturmessung im Schmiedegesenk oder aber auch der Qualitätssicherung in Durchlauföfen.

Kundenvorteil

  • wartungsfreie Sensoren
  • passiv, keine Vorverstärkung am bewegten Teil
  • extrem robust, säurebeständig
  • temperaturstabil bis zu 350°C
  • leistungsstarkes Lesegerät zur automatischen Erfassung von bewegten Objekten

Beispielanwendungen

  • Pfannenverfolgung
  • Gesenktemperaturmessung
  • Durchlaufofen Monitoring
  • Rotationsschmiedeanlagen
  • Werkzeugmanagement
  • Autoklaveneinsatz

Kontaktieren Sie uns!

Wurde Ihre Frage noch nicht beantwortet?
Lesen Sie die passende Antwort in unseren FAQs nach oder kontaktieren Sie uns.